Ramadan-Vorbereitungen abgeschlossen

Ramadan-Vorbereitungen abgeschlossen

Die internationale Hilfsorganisation Avrupa Yetim Eli (Europäische helfende Hand für Waisen) wird am 15. April ihre Hilfeleistungen des Monat Ramadan beginnen.

Während Coronavirus, das die Welt betrifft, fast stoppt das Leben,  versuchen Hilfsorganisationen, ihre Arbeit auf alternative Weise fortzusetzen. Avrupa Yetim Eli (Europäische helfende Hand für Waisen), die in Deutschland ansässige internationale Hilfsorganisation, hielt wegen der Pandemie ihre traditonelle Beratungssitzungen per Videokonferenzen ab. Freiwillige Vertreter der Avrupa Yetim Eli (Europäische helfende Hand für Waisen) in verschiedenen Teilen Europas nahmen an der Sitzung teil. In der Beratungssitzung wurde beschlossen, die Hilfeleistungen des heiligen Monats Ramadan am 15. April (ab 24. April) zu beginnen. Hüseyin Ateş, Vizepräsident der Avrupa Yetim Eli (Europäische helfende Hand für Waisen), sagte, dass sie im heiligen Monat Ramadan ihre Hilfeleistungen unter dem Slogan “Das Leben ist schön zusammen” begonnen hätten, um Hilfe für Waisenkinder, Menschen über 65 und bedürftige Familien zu leisten. Ateş sagte: „Wir haben ein Videokonferenz mit unseren freiwilligen Vertretern abgehalten. In dieser schwierigen Zeit rufen wir unsere Wohltäter auf, die Avrupa Yetim Eli (Europäische helfende Hand für Waisen) in Bezug auf Zakat, Fitra und Lebensmittel zu unterstützen, um sie an Waisen, Opfer und ältere Menschen zu liefern. “ Unsere freiwilligen Vertreter riefen schließlich auf Turkisch, Deutsch und Französisch Wohltätern auf und sagten, dass sie die Vorbereitungen für das Ramadan 2020-Programm abgeschlossen hätten. Unsere Wohltäter, die Waisen und bedürftigen Familien durch Avrupa Yetim Eli (Europäische helfende Hand für Waisen) helfen möchten, können sich an die Kontaktnummern der Organization wenden.