Avrupa Yetim Eli und IHO-EBRAR verteilten Opferfleisch in Tansania

Avrupa Yetim Eli und IHO-EBRAR verteilten Opferfleisch in Tansania

Avrupa Yetim Eli (Europäische helfende Hand für Waisen) und IHO-EBRAR haben Tausenden von Familien in Tansania auf dem afrikanischen Kontinent Opferfleisch geliefert.

Avrupa Yetim Eli (Europäische helfende Hand für Waisen) und IHO-EBRAR haben an 10 Tausend Bedürftige in Tansania auf dem afrikanischen Kontinent das von Wohltätern aus der Türkei und Europa gespendete Opferfleisch geliefert.

Avrupa Yetim Eli (Europäische helfende Hand für Waisen) und IHO-EBRAR, die in der Stadt Sansibar in Tansania Hilfe leisten, haben an Tausenden von Bedürftigen das von Wohltätern aus der Türkei und Europa gespendete Opferfleisch geliefert. Cahit Ataş, Tansania-Koordinator der Avrupa Yetim Eli (Europäische helfende Hand für Waisen), sagte: ”Als die internationale Hilfsorganisation Avrupa Yetim Eli (Europäische helfende Hand für Waisen) sind wir in Tansania in das afrikanische Land gekommen. Wir nähern uns den letzten Tagen unserer Opfer-Hİlfe. Wir danken den Wohltäter. Wir werden versuchen, 8000 Familien Opferfleisch zu liefern. Unsere Hilfe beschränkt sich nicht nur auf Tansania. Wir leisten in verschiedenen Ländern wie die Türkei, der Balkan, Palästina und der Jemen, einschließlich der arakanischen Flüchtlingslager.” Sabahattin Ugar, IHO-EBRAR-Tansania Koordinator, erklärte, dass sie ihre Schlachtaktivitäten beendet hätten und sagte: ”Wir schneiden jetzt das Fleisch. Wir werden sie an ungefähr zweitausend Familien verteilen. Ich hoffe, wir werden nach der Verteilung Essen, Kleidung und verschiedene Hilfe leisten. Die Waisen und Armen hier haben viele Grüße und Gebete an die Wohltäter. Möge Allah mit ihnen zufrieden sein. Sie wünschen Ihnen gutes Opferfest. Die Waisenkinder hier, Menschen in Not, wurden sehr glücklich. Sie warten ihre ständige Hilfe.” (İLKHA)