"Lebende Milchziegen" wurden an Afrikaner verteilt

“Lebende Milchziegen” wurden verteilt

Um dauerhafte Ressourcen in Uganda, Afrika zu schaffen, haben wir lebende Milchziegen an arme Familien verteilt.

Avrupa Yetim Eli (Europäische helfende Hand für Waisen), die in vielen Ländern Waisen und Bedürftigen hilft, hat nach ihren Projekten für Nahrungsmittel- und Bekleidungshilfe, Moscheebau und Wasserbrunnen ebenfalls ein bewundernswertes Projekt gemacht. Die Hilfsorganisation, die das ‘’Lebende Milchziegen-Projekt“ ins Leben gerufen hat, möchte dazu beitragen, dass die armen Familien in Afrika mit diesem Projekt auf eigenen Beinen stehen. Im Dorf Nanwunano in der Region Iringa in der Stadt Buyende in Uganda, einem der ärmsten Länder des Kontinents, hat Avrupa Yetim Eli (Europäische helfende Hand für Waisen) zwei Ziegen an 120 Familien verteilt, die ihre Milchziegen aufziehen wollen und auf diese Weise ihren Lebensunterhalt verdienen können. Die Dorfbewohner, die die Vetreter mit einer in der Region einzigartigen Begrüßungszeremonie begrüßten, die ins Dorf gingen, um die dritte Phase des Projekts durchzuführen, freuten sich sehr und dankten den Vertreter der Avrupa Yetim Eli (Europäische helfende Hand für Waisen). Hüseyin Ateş, Vizepräsident der Avrupa Yetim Eli (Europäische helfende Hand für Waisen), sagte, dass sie mit diesem Projekt versuchen würden, ihren Lebensunterhalt dauerhaft zu sichern und sie das Fischen zu beibringen. Ateş erklärte, dass sie das ‘’Lebende Milchziegen-Projekt“ umgesetzt haben, um es an arme Familien zu verteilen, und erklärte, dass dieses Projekt ein sehr wichtiges Projekt ist, um dauerhaften Lebensunterhalt zu sichern. Ateş sagte: „Wir befinden uns im ugandischen Land des afrikanischen Kontinents als eine internationale Hilfsorganisation Avrupa Yetim Eli (Europäische helfende Hand für Waisen). Hier realisieren wir das “Lebende Milchziegen-Projekt”, das wir vor einigen Monaten gestartet haben. Wir führen die erste Phase dieses Projekts in Kenia, die zweite Phase in Mali und die dritte Phase in Uganda durch. Hoffentlich geben wir an 120 Familien 2 Milchziegen, eine männliche und eine weibliche, . Diese Ziegen brüten im Laufe der Zeit und es wird ein Lebensunterhalt für Familien geschaffen. Als Avrupa Yetim Eli (Europäische helfende Hand für Waisen) bringen wir Menschen in dieser geschädigten Geographie das Fischen bei. Wir möchten uns bei unseren wertvollen Wohltätern bedanken, die uns bei diesem Projekt geholfen haben. Möge Allah ihre Hilfe annehmen. Es besteht Bedarf an Projekten zur Entwicklung von Menschen in dieser Region. Unser ‘Lebende Milchziegen-Projekt’ wird 365 Tage im Jahr in verschiedenen Ländern Afrikas fortgesetzt.’’.